Alle Artikel in: Grefrath

Gemeinde Grefrath / Oedt bei Krefeld

Grefrather Buchhandlung Karl Gross

Nach Weihachten ist vor Weihnachten

Nach Weihnachten stellt sich bei mir doch eine Ernüchterung ein. Nach nur drei Tagen ist die Zeit des Weihnachtsbaumes wieder vorbei und wir können wieder einkaufen. Was bleibt, ist der Speck auf den Rippen von all den Nachspeisen und Zwischenspeisen. Man erinnere sich an Stollen, Schokolade und diverse Nachtische… Bei uns waren es insbesondere die englischen Mince Pies von Inken (Herzlichen Dank!), die bei mir einen Rettungsring verursachten. Na gut, der Rettungsring war schon vorher …mehr…

Kleines Frühstück an Heiligabend in der Tankstelle

Weihnachten

Heute ist einfach mal wieder ein schöner Tag. Das Wetter der letzten Tage war zum Mäusemelken und wenn man zusätzlich in der niederrheinischen Triefebene lebt, dann kann der bedeckte Himmel in Kombination mit der öden Landschaft schon mal auf das Gemüt drücken. Am heutigen Montag ist aber alles anders, als in den letzten, sehr stürmischen und regnerischen Tagen. Oder vielleicht nicht alles anders, aber meine persönliche Wahrnehmung ist wetterbedingt positiver. Weihnachten lässt grüßen… Bioladen Grefrath …mehr…

Grefrath als Handelsstandort

In der Zeitung liest man immer wieder über Grefrath als Handelsstandort. Warum? Weil man in Grefrath kaum noch Geld hat und für Firmen attraktiver werden möchte. Aber woran hapert es denn eigentlich? Grefrath als Handelsstandort attraktiv machen Grefraths Politiker überlegen wie man Grefrath für Firmen und Selbstständige, Gewerbetreibende attraktiv machen könnte. Da wird überlegt zu Themen wie Fahrradfreundlichkeit, Info-Point auf dem Marktplatz, ein Begrüßungspaket für Neubürger, Netzwerk für die Öffentlichkeitsarbeit Herbstfest mit einem Handwerkermarkt, Schaufenster-Aktionen …mehr…

Der Niederrhein unter Hochwasser

Einst ein Acker ist das Feld linker Hand vom Ortseingang in Grefrath jetzt ein See. So hoch steht hier das Wasser. Die Erde in Grefrath und Umgebung ist klitschnass und die ersten Bäume fallen bereits um in Richtung Wachtendonk. Was der November nicht hatte, kam im Dezember und Januar vom Himmel. Sie fotografieren selbst gerne am Niederrhein? Dann könnte Sie das hier interessieren: Fotoworkshop Naturfotografie Makrofotografie

Gartenausstellung in Grefrath (Dorenburg)

Am Wochenende 17.-19. Juni 2011 findet in Grefrath an der Dorenburg (Niederrheinisches Freilichtmuseum) eine wunderbare Gartenausstellung „Garten Leben“ statt. Der Eintritt von EUR 6,- pro Erwachsenem lohnt sich sehr, denn die über 110 Aussteller haben tolle Blumen, Accessoires und Kunst für Garten und Balkon aufgebaut. Die mit viel Geschmack aufgestellten Arrangements haben Blumen, Objekte, lustige Steinfrösche, Gartengeräte, Kunst, Kleidung und Essen für das leibliche Wohl im Angebot. Auch Dienstleister wie Gartenarchitekten haben auffwendige Stände. Mittendrin …mehr…

Deutschland versinkt im Schnee

Schon Wochen vor Weihnachten war der Schnee da. Und genau zu Weihnachten, machte er die Fortbewegung am Niederrhein ähnlich schwer, wie vor 24 Jahren im Jahre 1986. Schon damals fuhren sich etliche Autos fest, der Schnee war in meiner Erinnerung noch höher und man wusste auch damals nicht, wohin mit den Massen. Das Spazierengehen macht Spaß, denn selbst der flache Acker macht sich gut bei tiefstehender Sonne und sieht schneebedeckt schöner und interessanter aus, als …mehr…

Suche nach Mirco – Hat die Polizei Fehler gemacht?

Man sollte annehmen, daß es so eine Art Rettungsplan für verschwundene Kinder gibt, in dem es heißt: Die Müllabfuhr muß sofort gesperrt werden in einem Gebiet 50km rund um den Tatort. Das ist nicht passiert. Ist das ein folgenschwerer Fehler der Polizei? Sollte nicht auch ein Wagen der Polizei herumfahren und die Meldung verbreiten für Menschen, die keine Tageszeitung bekommen? So daß jemand der die Kleidung findet, sie auch sofort meldet? Es scheint so als …mehr…