Neueste Artikel

Leben und Tod - Zu Ehren von Hermann

Hermann ist gegangen

Hermann, Du bist schon mal gegangen. Du bist mit Würde eingeschlafen, nach langer Krankheit, unheilbar offensichtlich. Mit 62 könnte man dumm sagen: Das war zu früh. Aber das Leben ist relativ lang. Manche halte nicht so lange durch wie Du. Darauf kommt es nicht an. Wichtig ist, wie man lebt und liebt.

Mein Lieber, wir sehen uns im Licht. Ich bin sicher Du bist da. Ich spüre Dich, kann Deine Stimme hören, Deine klugen Gedanken und Deine liebevolle Art. Du hast Dir beides im Leben erhalten und es geteilt.

Hochsensibel wie Du bist/warst, hast Du unter dem Blödsinn dieser Welt genauso wie ich gelitten. Umso schöner, dass Du all dem Wahnsinn mit Liebe begegnetest. Was auch immer im Licht los sein mag, ich hoffe es ist so interessant wie unsere Gespräche und Gedanken und Gefühle.

Danke Dir Hermann Du treue Seele.

Feuchter Keller, Lüften, Schimmel, Luftentfeuchter

Im Keller bildet sich leicht Feuchtigkeit, die sich schnell in allen abgestellten Utensilien sammelt. Was in Kellern passiert und welche Lösungen es gibt:

Feuchtigkeit und Schimmel im Keller

Fühlen kann man die Kellerfeuchtigkeit an Papier oder Wellpappe, die sich klamm anfühlt oder sogar nass. Aus so einer Feuchtigkeit im Keller entsteht Schimmel und der ist gesundheitsschädlich.

Als ich dieser Tage in den Keller ging, fühlte sich das genauso feucht an und ein Blick auf das alte Hygrometer bestätigte eine Luftfeuchtigkeit von über 64%. Das war deutlich zu feucht für mein Gefühl. Also was tun? Ich habe mit Nachbarn darüber gesprochen und die haben einen genauso gut isolierten Keller (Wanne und gute Dämmung) wie wir und trotzdem genau das selbe Problem.

Woher kommt die Feuchtigkeit im Untergeschoss?

Also was tun? „Lüften, lüften, lüften!“ sagten die Nachbarn. Und genau das habe ich getan. Alle Fenster auf Kipp, schön lüften. Und was passierte? Die Luftfeuchtigkeit wurde immer höher. Innerhalb eines einzigen Tages waren über 70% Luftfeuchtigkeit erreicht. „Toll!“ dachte ich. Das klappt ja prima. Weiterlesen

RWE muss aufhören

Ich fordere zum Schutz unserer Erde den sofortigen Ausstieg aus der Braunkohle und dass das RWE unverzüglich die Zahlungen an die Politik einstellt. Scheinbar haben die Menschen beim RWE keine Kinder oder Enkel, oder können die einfach nicht denken? Sich die Taschen voll zu machen reicht nicht auf dieser Welt. Ihr seid zu einem anderen Zweck auf diese Welt gekommen, ihr Leute vom RWE und ihr Politiker, die sich vom RWE schmieren lassen.

Meine Meinung

Hilmar Klute liest in der Grefrather Buchhandlung

Hilmar Klute in der Grefrather Buchhandlung Gross

In meinem erstem Besuch der Reihe Kultur am Montag in der Grefrath Buchhandlung Karl Gross erlebe ich Hilmar Klute, den Autor von „Was denn nachher so schön fliegt„. Hilmar Klute liest an diesem Abend aus seinem Debüt-Roman.

Hilmar Klute liest vor

In der wunderschönen kleinen Buchhandlung, die von zwei überaus sympathischen Menschen, Karl Gross und seiner Partnerin geführt wird, sind immer wieder große Autoren oder Musiker zu Besuch. Im Rahmen der Reihe Kultur am Montag liest heute, der aus der Süddeutschen Zeitung bekannte Redakteur aus seinem erfolgreichen ersten Roman „Was denn nachher so schön fliegt“. Weiterlesen

Grefrather Buchhandlung Karl Gross

Nach Weihachten ist vor Weihnachten

Nach Weihnachten stellt sich bei mir doch eine Ernüchterung ein. Nach nur drei Tagen ist die Zeit des Weihnachtsbaumes vorbei und wir können alle wieder einkaufen. Was uns bleibt, ist der Speck auf den Rippen von all den Nachspeisen und Zwischenspeisen. Man erinnere sich an Stollen, Schokolade und diverse Nachtische…

Grefrather Buchhandlung Karl Gross

Grefrather Buchhandlung Karl Gross

Bei uns waren es insbesondere die englischen Mince Pies von Inken (Herzlichen Dank!), die bei mir einen Rettungsring verursachten. Na gut, der Rettungsring war schon vorher vorhanden, wurde aber noch dicker.

Heute habe ich in der Buchhandlung Karl Gross das Buch mit Fotografien von Vivian Maierabgeholt. Wir hatten es Ruth und Thomas geschenkt und wollten es sehr gerne für uns selbst wieder im Regal Weiterlesen

Kleines Frühstück an Heiligabend in der Tankstelle

Weihnachten

Heute ist einfach mal wieder ein schöner Tag. Das Wetter der letzten Tage war zum Mäusemelken und wenn man zusätzlich in der niederrheinischen Triefebene lebt, dann kann der bedeckte Himmel in Kombination mit der öden Landschaft schon mal auf das Gemüt drücken. Am heutigen Montag ist aber alles anders, als in den letzten, sehr stürmischen und regnerischen Tagen. Oder vielleicht nicht alles anders, aber meine persönliche Wahrnehmung ist wetterbedingt positiver. Weihnachten lässt grüßen…

Bioladen Grefrath

Der erste Weg führte mich um etwa 9:00 Uhr zu Karsten im Bioladen in Grefrath. Auf dem Weg fiel mir auf, wie hektisch und aggressiv die Menschen autofahren. Ob diese Leute Weihnachten noch erleben werden? Oder wie werden diese Menschen Weihnachten erleben? Mit Besinnlichkeit hat das jedenfalls bei denMmeisten nichts zu tun.

Der Bioladen in Grefrath

Ich selbst entspanne mich und parke vor dem Bioladen, denn ich habe eine leere Kiste Wasser im Kofferraum und möchte eine volle, schwere Kiste hineinlassen. Geplant ist in diesem Falle ein kurzer Weg :-). Keine Überraschung: Die Menschen in Grefrath sind schon früh aufgestanden an diesem festlichen Tag, alle Parkplätze sind belegt. Offenbar führt viele Grefrather auch der Weg in die Apotheke. Nicht schön, wenn man an Heiligabend Weiterlesen

Schäuble muss sofort zurücktreten

Bundestagspräsident Schäuble ist für sein Amt offensichtlich nicht geeignet. Schäuble muss sofort zurücktreten. Ich habe von Schäuble nie viel gehalten, seitdem er seinen damaligen Pressesprecher in der Öffentlichkeit niedermachte. Schäuble scheint ein richtiger menschlicher Vollversager zu sein.

Jetzt hat sich Schäuble in seinem Amt als Präsident des Deutschen Bundestages für Friedrich März als neuen CDU-Parteivorsitzenden ausgesprochen. Das ist eine absolute Frechheit und Unverschämtheit, ein Rechtsbruch und vorsätzlicher Verstoß gegen die Unparteilichkeit des Amtes als Präsident des Deutschen Bundestages. Schäuble gehört sofort entlassen.

Der Bundestagspräsident repräsentiert den Bundestag und damit die Legislative. Protokollarisch bekleidet er nach dem Bundespräsidenten das zweithöchste Amt im Staat – vor dem Bundeskanzler und dem Bundesratspräsidenten. Seine Aufgaben beschreibt die Geschäftsordnung des Bundestages: „Der Präsident vertritt den Bundestag und regelt seine Geschäfte. Er wahrt die Würde und die Rechte des Bundestages, fördert seine Arbeiten, leitet die Verhandlungen gerecht und unparteiisch und wahrt die Ordnung im Hause.“

Zitat Deutscher Bundestag

Mit dieser öffentlichen Äußerung hat Schäuble seine Eignung als  Präsident des Deutschen Bundestages verloren. Er gehört ohne Bezüge in den sofortigen Ruhestand versetzt. Meine Meinung zu seiner Person als Totalversager hat sich damit nur bestätigt.