Alle Artikel mit dem Schlagwort: Geld

Wellness und Entschleunigung

Wellness ist in aller Munde weil viele von uns Entspannung und Ruhe suchen. Wellness ist für jeden, der Entspannung und Ruhe sucht eine schöne Möglichkeit als Ausgleich zum Beruf und täglichen Alltag. Ich persönlich als Fotograf, Journalist und Mediengestalter liebe Aikido und Yoga, die ich gerne als Bewegungsmeditation bezeichne. Aber auch Kochen empfinde ich oft als Gegenpohl zum Terminjonglieren mit Kunden, die häufig unter Zeitdruck stehen. Überhaupt haben Hecktik und Ungeduld mit dem Zeitalter des …mehr…

Katholische Kirche Nein Danke

Ich sage „Kirche Nein Danke!“, wenn sich öffentlich bezahlte katholische Krankenhäuser und Kitas nicht an die Moral der Gesellschaft halten, sondern ihre eigene Religion in den Vordergrund schieben und die katholische Kirche den vergewaltigten Frauen Ihre Grundrechte vorenthalten. Erst Wochen nach dem Skandal um die zwei Krankenhäuser, die einer vergewaltigte Frau die Pille danach vor enthielten, fragen die Medien, wie das rechtlich, moralisch und finanziell zusammen passt. Kaum bekannt ist, daß die Kirche bei katholischen …mehr…

Verkaufsoffener Sonntag – die Kirche klagt beim Bundesverfassungsgericht

Die höchsten Richter Deutschlands hatten darüber zu befinden, ob in Berlin mit 10 möglichen verkaufsoffenen Sonntagen gegen die Verfassung verstoßen wird. Die evangelische und katholische Kirchen in Deutschland hatten Klage eingereicht mit der Begründung, der Sonntag solle die Möglichkeit zur Religionsausübung bieten. Vor allem die vier offenen Adventssonntage Berlin´s in Folge waren den Kirchen zu viel. Um was geht es den Kirchen gesetzlich: In Artikel 4 des Grundgesetzes ist festgelegt: „(1) Die Freiheit des Glaubens, …mehr…

Schweiz ein einziges Debakel

Es gibt sie: die Länder, die sich von Steuerhinterziehung ernähren. Die sowieso schon schwer reiche Schweiz hat immer schon mit Diskretion bei der Aufbewahrung von Geld in den schweizer Banken geworben. Vermutlich ist sie deshalb so brüskiert über die offenen Worte von Peer Steinbrück, der die Schweiz klar addressierte. Das laute Aufheulen aus der Schweiz, die gleich mit dem ausländischen Mittel erster Wahl antwortet, ist Beweis genug dafür, daß Peer Steinbrück den Nagel auf den …mehr…

Amoklauf von Winnenden – die Schuldfrage

Noch bevor die Toten kalt waren, hatte man statt Trauer schon die Schuldfrage im Kopf. Trauer ist immer schwierig über gewisse Distanz. Dabei stellt sich meist wenig Mitgefühl bei den Menschen ein, mehr jedoch die Angst, es könnte einem selbst etwas zustoßen. Und dann haben wir da das Ego des Tim K., der 15 Menschen ermordete und Mehrere schwer verletzte. Über die Verletzten redet übrigens kaum jemand. Vermutlich weil es in Deutschland nicht um Millionen …mehr…

Geld tötet Moral

Nicht nur daß Billigdiscounter, die ihre Mitarbeiter bespitzeln und drangsalieren keinen Umsatzrückgang durch die Presseveröffentlichung ihrer Schikane verspüren, auch auf anderen Gebieten bleibt die Moral mit dem Geld auf der Strecke. Nicht immer, aber doch fast immer. Ich kann gut verstehen, daß durch gestiegene Energiepreise Familien und auch andere Menschen in finanziellen Engpässen nicht über die Moral nachdenken, wenn sie bei Billigdiscounter kaufen, welche ihre Mitarbeiter drangsalieren. Im Grunde darf man dort doch wohl kaum …mehr…

AGs sind oft skrupellos und dumm

Was sich eine AG wie das Unternehmen Nokia dabei denken mag, Millionen in die Werbung zu stecken und dann diesen Aufwand in einem Satz mit der Schließung des Werkes in Bochum kaputt zu machen, bleibt mir persönlich schleierhaft. Man kann doch gar nicht so viel gute Werbung schalten wie man mit solch einer Aktion kaputt macht. Zunächst wären da die Mitarbeiter, deren Freund und Angehörige, dann so manch ein anderer Bürger, der für die gefühlte …mehr…

Intellekt und Intuition

Seit langem schon weiß man, daß ein hoher IQ nicht der entscheidende Faktor zum Erfolg ist. Immer wieder wird das bewiesen, wenn man sieht, welche verheerenden Waffen durch so genannte Wissenschaftler erfunden und toleriert werden. Frei nach dem Motto: Wenn ich es nicht mache, dann macht es jemand anderes. Eine wunderbare Verantwortlichkeit, die Menschen in allen Bereichen des Lebens unter Beweis stellen. Daß der Mensch nichts weiß, stellt sich gerade wieder heraus, wenn man sieht, …mehr…