Politik
Schreibe einen Kommentar

Karl-Theodor zu Guttenberg wird neuer Verteidigungsminister

ortsschild-politik-250pUnser prominentester Freiherr, Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) wird der neue Verteidigungsminister in der kommenden Koalition. Der 38 Jahre junge Mann wird jetzt Verteidigungsminister, was mir persönlich fast gleich fade vorkommt, wie das Amt des Verkehrministers. Schäuble übernimmt das Amt des Finanzministers und ich bin gespannt ob er das besser kann als sein vorheriges Amt des Innenministers. Die Zeit als Innenminister hat er nach meiner Ansicht nicht damit verbracht, für die Bürger zu arbeiten, sondern für seine eigenen Ängste. Schäuble hat die Arbeit des vorherigen Amtsinhabers Innenminister Schilly so erfolgreich fortgesetzt, daß wir jetzt schlimmer dran sind als in jeder Fiktion von George Orwell (erfolgreichste Publikation „1984“).

Interessant sind die diversen anderen Ämter des Herrn zu Guttenberg. Jeder „normale“ Bürger wäre völlig damit ausgelastet und könnte keinen Ministerposten mehr annehmen. Ich frage mich, warum diese Herren noch Nebentätigkeiten ausüben dürfen. Der „gemeine“ Bürger fragt sich doch, ob diese Menschen nur ins Parlament laufen, die Anwesenheitsliste ausfüllen und ein bisschen nebenbei für die Kamera posieren. Der Rest der Aufgaben wird vermutlich eher durch die Personen in der zweiten Reihe erarbeitet, oder?

Abgeordnetenwatch über zu Guttenberg >>

Person Karl-Theodor zu Guttenberg >>

Abgeordnetenwatch zu Dr. Schäuble >>

Dr. Wolfgang Schäuble >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.