Alles Bananenrepublik Deutschland

Deutschland bald pleite?

Wir werden auch in der Covid-Krise von unterdurchschnittlich begabten Politikern regiert (meine Meinung), die unser Geld mit vollen Händen ausgeben. Nur so ist zu erklären, dass Deutschland inzwischen (Stand Januar 2021) 2.3 Billionen EUR Schulden hat (Schuldenuhr Bund der Steuerzahler).

Da sich unsere Politiker an keinerlei Reform heran trauen und nur an ihre eigenen Einkommen und Macht denken, arbeiten sie in meinen Augen gegen den Eid, den sie geschworen haben. Unsere Demokratie ist am Ende, auch dadurch bedingt, dass es keinerlei Verantwortlichkeit für Politiker gibt. Wir wählen alle paar Jahre nur noch zwischen Pest und Cholera.

Ist Deutschland pleite? 

Völlig klar ist aber, dass mit Covid und den Lockdowns ganz Europa überschuldet und pleite ist. Sämtliche Kontrollmechanismen sind außer Kraft gesetzt, weil ein steigender Leitzins nicht mehr von den Ländern der EU bezahlt werden könnte. 

Die Wirtschaft läuft noch schleppend, aber es ist kein Konzept gegen die völlig überhöhten Pharmakosten parat, die Renten können in Zukunft nicht mehr garantiert werden und das  Wirtschaftssystem steht in meinen Augen kurz vor dem Kollaps. 

Jetzt reicht ein weiterer Virus oder eine Mutation, ein explodierendes Kernkraftwerk oder irgendeine andere Kleinigkeit aus, dann Laufen wir in die wirtschaftliche Armut. Uns steht eine massive Entwertung des Geldes bevor und unsere Politiker sind nicht in der Lage sich auf diese Bedrohung einzustellen. Reformen wären die Möglichkeit aus der Krise zu gelangen. 

Aber warum Reformen, solange die Politiker ihr Geld in voller Höhe weiter bekommen?

  1. Herbert Scheuven

    Herr Roskothen, da haben Sie aber „Stramme Formulierungen“ verwendet.
    Unser Geld mit vollen Händen ausgeben! Einige Bürger freuen sich über den Geldsegen.
    Pleite sind wir erst, wenn unser Produkte und Dienstleistungen keiner mehr kauft.
    Die Schwäche unserer Demokratie zeigt sich, wenn Schnelle, kompetente Entscheidungen umgesetzt werden müssen. Bei der Sehnsucht nach einem „Starken Mann“, sollte bedacht werden, das man Ihn so schnell nicht mehr los wird. Im weiteren Umfeld haben wir einige Egomanen. Und es werden mehr!! Ich hoffe das bei der nächsten Wahl nicht die gewinnen, die Gesellschafts Systeme wieder aufleben lassen wollen, mit denen wir und andere überhaupt nicht erfolgreich waren. Reformen sollten immer nach einer Auswirkungsanalyse auf alle Gesellschaftsbereiche umgesetzt werden. Momentan sieht’s nicht gut aus. Durch unsere Krise werden fähige und unfähige Entscheider enttarnt!! Schlappe Typen sind nicht mehr gefragt

    • Lieber Herr Scheuven,

      Zunächst einmal herzlichen Dank für Ihren Kommentar. Ich habe keine starken Männer gefordert, sondern Politikerinnen, die ihren Eid ernst nehmen. Das hatten wir einmal, zu Zeiten von Helmut Schmidt und danach nie wieder. Solche Typen möchte ich gerne wieder am Ruder sehen. Menschen die sich nicht in die eigene Tasche arbeiten, sondern ihren Eid ernst nehmen.

      Im Sommer werden wir sehen, wie viele Steuerzahler noch übrig sind und dann Gnade uns Gott. Ich bin nach wie vor der Überzeugung dass Deutschland dann pleite ist, vor allem weil andere EU-Länder dann komplett am Boden sein werden.

      Herzlich,
      Ihr Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.