Alles Bananenrepublik Deutschland

Laschet oder Baerbock?

Laschet darf kein Bundeskanzler werden. Er ist im Klüngel mit der Wirtschaft, dem RWE, eine Marionette der Lobbies in Deutschland. Alles was er sagt, fühlt sich für mich an, als habe er nichts verstanden und möchte nichts reformieren. Würde er Bundeskanzler, dann hätten wir vom Bösen das Gleiche, wie bisher. 30 Jahre lang wissen die Herrschaften, dass die Klimakrise bekämpft werden muss und nichts hat sich getan. Merkel hat weggeschaut und immer wenn ich frage: Was hat die Frau in Ihrer Amtszeit Gutes getan, weiß keiner eine Antwort. Wenn man noch am Ende seiner Amtszeit keine Idee hat, wie man Reformen durchsetzt, dann gehört man nicht in das Bundeskanzleramt. Die Frau hat auch in der Pandemie total versagt. Wie sonst ist es möglich, dass eine Lufthansa, die zu Erderwärmung am besten beiträgt, unsere Steuergelder bekommt. Dafür lässt man Hotels, Restaurants und Einzel-Selbständige über die Wupper gehen. Und die sollen den Mist dann hinterher auch noch bezahlen, während die großen Konzerne in Deutschland sowieso keine Steuern zahlen. Irgendwie verkehrte Welt oder?

Warum zahlen große Konzerne keine Steuern in Deutschland? Genau: Lobbies!

Kein Wunder also, dass wir Hoffnungen auf Annalena Baerbock setzen, die sicher auch nicht ins Bundeskanzleramt darf, weil sie wie 99% aller ParlamentarierInnen eine Person ist, die in Ihrem Leben nicht in einer Unternehmensfunktion gearbeitet hat und ausschließlich als Politikerin ein Einkommen bekommen konnte. Eine Beamtin.

Wer heute nichts wird, wird Politiker.

Was haben wir von Beamten als Führungskraft? Genau: Gar nichts. Die sind leider weder in Krisen noch sonstwie fähig zu managen, haben keinen Plan A und noch weniger einen Plan B. Noch dazu sind alle inzwischen mehr an ihrem eigenen Einkommen interessiert, als am Gemeinwohl. 

Das ganze System wurde von unseren Gründungsvätern versaut. Die hätten nämlich festlegen müssen, dass im Parlament nicht mehr als 200 Personen sitzen, die mit einer Quote aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen in Deutschland kommen müssen.

Wir benötigen keine Frauenquote, sondern eine Quote verschiedenster Berufsgruppen und fähige Leute im Parlament. 

Jetzt haben wir eine viel zu große Beamtenschicht und Menschen, die im öffentlichen Dienst überwiegend nicht mehr wissen, was eine Dienstleistung ist und von wem sie bezahlt werden. Ich behaupte dass wir vollkommen bürokratisiert sind und dieser Umstand zeigt sich auch in der Krise der Pandemie deutlich.

Allerdings wird uns die Pandemie wie ein Klacks vorkommen, wenn wir erst an dem Punkt sind, wenn die Klimakrise voll durchschlägt. Ein Umkehrpunkt ist sowieso nicht mehr möglich, die Erderwärmung wird weiter voranschreiten und in einer Expotential-Kurve spätestens in zehn Jahren das Leben auf dieser Erde unmöglich machen. Mir könnte es egal sein, denn ich habe mit Absicht keine Kinder in diese verschlissene Welt gesetzt. Wie man als Politiker mit Kindern und Enkeln noch so dumm sein kann, ist mir allerdings ein absolutes Rätsel.

Wenn diese dämlichen Politiker also von einer CO2 neutralen Geschichte in 2030 reden, ist alles viel zu spät. Sie schaffen es ja noch nicht mal an den Flugzeugimmissionen zu arbeiten und Kurzstreckenflüge sofort zu verbieten. Außerdem sind Flüge viel zu billig und müssen exorbitant teurer werden, damit Menschen wieder in Deutschland oder mindestens Europa Urlaub machen. Das ist insbesondere nach der Hotelkrise und Restaurantkrise in dieser Pandemie unbedingt notwendig.

Auf Deutsch gesagt wir werden sowieso untergehen, egal welche Partei an die Macht kommt. Alles was ich weiß, ist dass ich meine Kreuzchen nicht bei der CDU/CSU, der FDP oder irgendwelchen anderen Totalversagern machen werde.

Was ich hier äußere, ist ausschließlich meine persönliche Meinung.

  1. User7765

    – Meiner Meinung nach sind die regierungsfähigen Parteien alle unfähig. Aber nicht wählen ist auch keine Lösung. Doch bei dem Angebot kann man höchstens das kleinste Übel wählen. Was das ist weiß ich nicht. Es gibt nur ein paar kleine Parteien, hinter deren Konzept ich stehe (die überhaupt ein Konzept haben ) Was soll man nur machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.