Amerika, Politik
Schreibe einen Kommentar

Die USA sind am Ende

Die USA sind am Ende ihrer Freiheit angekommen. Der klitzekleine Rest Freiheit explodiert gerade unter der Polizeibrutalität und der Unfähigkeit des amerikanischen Präsidenten Donald Trump. Schuld sind vor allem die Republikaner, die Ihren Mann gewähren ließen. 

Die USA brennen

Der Tod des schwarzen George Floyd ist der Auslöser für die brennenden Städte und Konfrontationen zwischen den friedlichen Demokraten, den gewalttätigen Menschen, inklusive der Polizei, die noch von Trump angestachelt wird. Um George Floyd geht es längst nicht mehr. Es geht nicht mehr um eine Hinrichtung eines wiederstandslosen Schwarzen durch die Polizei vor laufender Kamera. Vielmehr kommen in den USA Hass und Stress der letzten Jahrzehnte hoch. Vor allem die letzten vier Jahre unter Trump haben das Land gespalten. Das ist allein der Verdienst von Trump, bestechlichen Menschen, die ihm dienen und den Republikanern, die in der Mehrheit weiß sind. 

Trump ist ein absoluter Totalversager, der kein Politiker hätte werden dürfen und vermutlich die Republikaner in die schwerste Krise ihrer Geschichte führen wird. Trump belügt die Bevölkerung, die ganze Welt. Er ist ein notorischer Soziopath, ein Lügner und Rassist, ein Sexist und gehört ins Gefängnis. Die Washington Post zählte bis heute über 19.000 seiner Lügen in den wenigen Jahren der Präsidentschaft und die Republikaner haben nichts dagegen unternommen, sondern versuchten statt dessen Ihre Pöstchen zu sichern. 

Dass es jetzt in den USA zu massiven Protesten mit Toten kommt ist ebenfalls die Schuld von Trump, der noch Öl ins Feuer goss. Einen größeren Totalversager hat die Welt im 21. Jahrhundert noch nie gesehen. Dieser Mann gefährdet längst die ganze Welt.

Die Grundrechte der USA

Inzwischen wird ohne vorangegangene Provokation mit Tränengas und Gummigeschossen gezielt auf die Presse geschossen. Nicht weniger als die Grundrechte der USA stehen auf dem Spiel, schlimmer noch als unter dem Lügner und Betrüger Nixon, der ins Gefängnis gehört hätte.

Auch Trump gehört nach seiner Unrechtsherrschaft ins Gefängnis für alle seine Vergehen, die gegen die Verfassung verstoßen.  Die USA können es sich nicht leisten, diesen Feind der eigenen Grundrechte weiter regieren zu lassen. Noch vor den Wahlen muss Trump ins Gefängnis überführt werden, um ein Zeichen zu setzen. 

Die deutsche Regierung versagt ebenfalls total

Anstatt ein klares Statement abzugeben, dass die USA unter Donald Trump keine freiheitliche Demokratie mehr ist. Anstatt klar zu bekennen, dass Trump eine Schande für die USA, die ganze Welt darstellt, schweigt unsere totalversagende Regierung. Es wäre längst Zeit gewesen dem Versager Trump die dunkelrote Karte zu zeigen. Statt dessen duckt sich die deutsche Regierung weg und hofft, dass sich das Problem von alleine löst. Längst hätte man Druck auf das amerikanische Repräsentatenhaus ausüben, alle Treffen absagen müssen. 

Statt dessen wird stillschweigend hingenommen, dass die USA im Chaos versinkt. Das ist der politische Instinkt von Menschen, die nicht Politiker hätten werden dürfen und überfordert sind. Auch Merkels Halbwertzeit ist deutlich überschritten. Was danach kommt inklusive dem wirtschaftlich stark abhängigen und karrieregeilen Armin Laschet ist allerdings kein Ausblick auf Besserung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.