Aikido, Budo, Gesundheit, Grefrath, Kempen, Krefeld, Leben & Tod, Niederrhein
Schreibe einen Kommentar

Aikido in Anrath bei Krefeld

Aufmerksame Leser wissen, daß meine Frau und ich Aikido trainieren. Alle Menschen die gerne Aikido mit uns üben wollen, sind herzlich dazu eingeladen mit uns in Anrath zu trainieren. Anrath liegt in der Nähe von Kempen, Tönisvorst, Krefeld, Grefrath, Süchteln, Viersen, Hinsbeck, Lobberich, Nettetal und ist von diesen Orten aus relativ einfach zu erreichen.

Was ist Aikido? Aikido fällt unter den großen Oberbegriff Budo. Dieser Begriff wird gerne mit „Martial Arts“ in Englische und mit „Kampfkunst“ ins Deutsche übersetzt. Das ist schlichtweg falsch übersetzt. Budo bedeutet in seiner ursprünglichen Art „Kampfvermeidungskunst“ und wird auch so geübt. Das Training erinnert anfangs an Selbstverteidigung und ist auch in der Art, die wir üben, hervorragend als solche geeignet. Dennoch geht Aikido in seiner Konzeption weit darüber hinaus. Um nicht zuviel zu verraten: es eignet sich bestens als Ausgleich für Schule und Beruf.

Aikido kann man in jedem Alter üben und beginnen. Wir haben oft erlebt, daß Eltern ihre Kinder anmelden, zum einen weil sie Ihren Kindern gerne etwas Gutes tun möchten, zum anderen weil sie „eigentlich“ gerne selber teilnehmen würden. Man kann die schmachtenden Blicke gut beobachten, wenn die Kinder angeliefert werden. Aikido kann man tatsächlich in jedem Alter anfangen und muß nur eine einfache Entscheidung treffen. Es ist nicht wie andere Budoarten auf Kraft und Wettbewerb ausgelegt, sondern arbeitet mit der Kunst, die Energie des Gegners zu nutzen und kommt völlig ohne Vergleiche und Wettkämpfe aus. Wir selbst haben im Alter von 38 und 36 Jahren begonnen und sind seitdem begeistert. Gerne möchten wir Ihnen von dieser Begeisterung abgeben und Ihnen die körperliche Fitness, die Selbstverteidigung und die Mitte vermitteln, die es uns gebracht hat.

Aikido hat viel damit zu tun, sich selbst zu finden, die wirklichen Werte im Leben wiederzuentdecken, Ruhe, Ausgeglichenheit und Miteinander wiederzufinden. Es hilft Managern genauso wie Müttern, Kindern und Berufstätigen, die gestresst sind. Oft finden sich engagierte Menschen in Situationen wieder, in denen sie angespannt, gar agressiv reagieren. Aikido ist der Gegenpol, der viele von Ihnen wieder auf die Matte holt, wieder entspannen läßt und ausgeglichen reagieren läßt. Im Grunde ist es ein grundlegende Hilfe für viele Arten von Ungleichgewicht im Leben. Aikido beschäftigt sich im Idealfalle mit dem sportlichen Anteil, Meditation, mit dem Bewußtsein, mit Konventionen, mit Vorurteilen, mit Gleichberechtigung, mit dem Selbst (Ego), dem Miteinander, dem Leben und dem Tod.

In Anrath können Sie mit uns trainieren und es ganz einfach ausprobieren, bevor Sie sich anmelden. Die einmalige Anmeldegebühr beträgt EUR 8,-, der monatliche Beitrag EUR 7,- für Erwachsene und noch preiswerter für Kinder und Jugentliche. Melden Sie sich einfach bei uns, wenn Sie Interesse haben.

Geraldine und Peter Roskothen – Kontakt unter „aikido [at] roskothen [punkt] de“ oder hier>

Homepage vom Shingen-Aikido-Dojo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.