Alles, Essen/Rezepte
Kommentare 3

„Hugo“ ist das neue In-Getränk

Hugo wird in großen Weingläsern mit Minze serviert

Hugo wird in großen Weingläsern mit Minze serviertWer mal in Norditalien Urlaub gemacht hat, der weiß, daß dort besonders leckere Essen und Getränke serviert werden. „Hugo“ heißt das neue Getränk, welches dort auf vielen Tischen serviert wird. Immer noch trinken viele, vor allem deutsche Touristen den Aperol-Spritzer, der dort unter dem Namen „Veneziano“ bekannt ist. Doch der wurde dort schon vor vielen Jahren serviert, bevor er in diesem Jahr auch in Deutschland im Fernsehen beworben wurde. Inzwischen trinken aber die Südtiroler mehr „Hugo“ und der ist sehr erfrischend!

Was ist drin in „Hugo“? Zunächst wäre da ein Schluck Hulunderblütensirup, der über ein paar Stücke Eis in ein riesiges Weinglas geschenkt wird. Darauf gekippt wird Prosecco und dann ein Schuß Soda oder Sprudel. Ein Stück Zitrone kann nach Belieben den süßen Hulunderblütensirup kontakarieren und mit Sichheit am Wichtigsten ist die Zugabe von frischer Minze. Das Ganze muß vor dem Trinken unbedingt noch mal verrührt werden, weil es sich absetzt und dann steht dem kühlen Sommervergnügen nichts mehr im Wege.

Hoch das Gläschen, es freut sich das Bläschen!

© Mediendesigner und Fotograf Peter Roskothen „Hugo“ ist das neue In-Getränk

3 Kommentare

  1. kLUGSCHEISSER sagt

    muss hier mal ein bisschen klugscheißern: Die Pflanze nennt sich H O lunder nicht H U lunder.

  2. Elias H. sagt

    Mein absoluter Favorit in diesem Sommer ist ganz klar Chillsecco auf Eis. Ähnliche darreichungsform 50 % just chillmi 50% Prosecco auf Eis. Der absolute Knaller, da kann der Hugo die Position des Boss bald vergessen.

    Greetz, Elias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.