Allgemeines, Fotografie, Infrarot, Niederrhein, Schwarzweiß
Kommentare 4

Wenn man ins Nette-Tal fährt

Schön ist es im Nettetal. Diese Fotostrecke beginnt allerdings zunächst bei Oedt an der Niers, wo jedes Jahr im Sommer viele Menschen ihr Paddelboot einsetzen, um sich trotz Autan von Bremsen stechen zu lassen und die Natur wunderschön vom Fluß aus zu erleben. Gute Ein- und Ausstiegmöglichkeiten sind in z.B. in Süchteln, Grefrath und Wachtendonk. Die Fotos zeigen zwei junge Frauen, die sich in der Sonne braten und mit der Strömung kämpfen.

Fotos aus Nettetal

Weiter in Lobberich konnte ich noch das Ende der Ernte vom Hof Bäumges beobachten. Die große Erntemaschine macht einen imposanten Eindruck und bringt gute Ergebnisse. Trotzdem ist die Arbeit damit erst am Anfang. Das Heu einzuholen und zu trocknen sind besonders harte Aufgaben für die Landwirte. Die Reise geht über Dyck, Breyll, Hinsbeck zur Leuther Mühle und endet beim De Wittsee. So schön kann der Niederrhein sein, wenn er sich wie hier bei Sonne von seiner schönsten Seite zeigt. Die Fotos in s/w-Infrarot können Sie selbstverständlich gerne bei uns bekommen.

 

4 Kommentare

  1. Peter Roskothen sagt

    In Hessen, da wo Sie leben, gibt es ja wohl auch ein paar nette Täler, oder? Es wird Zeit, daß Sie wieder Ihre Kamera rausholen. :-)

  2. Peter W. Sawatzki sagt

    Gibt’s da ’ne Talsperre? Vielleicht eine nette Talsperre? Wäre das dann die nette Nette-Tal-Talsperre?

    Fuhr da nicht immer Anette hin und dann noch talwärts?
    Es fuhr Anette an die nette Nette-Tal-Talsperre ins nette Tal?
    War nicht auch das Tal sehr nett? Und Anette sowieso?
    Die nette Anette fuhr an die nette Nette-Tal-Talsperre ins nette Tal, nett!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.