Musik, Pop
Schreibe einen Kommentar

Norah Jones neues Album „The Fall“ – ein Flop

MusikkritikNicht schlimm, wenn man als Künstler etwas Neues versucht, das ist lobenswert. Denn Künstler haben die Aufgabe, Ihrem Bauchgefühl zu folgen und sich reinzuhängen. Aber wenn man dann vom Jazz/Soul/R&B weg geht, nur um Bässe zu bringen und einfallslosen Pop, bei dem nicht mal mehr die Stimme rauskommt, dann hat man: EINEN MEGAFLOP gelandet. Das genau ist der Norah hier passiert. Das neue Album wird gelobt und dennoch bin ich der Meinung, daß es nicht zum Anhören eines Fans des Jazz taugt. Zu einfallslos und weichgespült kommt Norah Jones mit dem Album „The Fall“ daher. Leider kann ich den Rest der Alben auch nicht mehr richtig genießen; zu oft hat man alle Titel schon im Radio und Fernsehen gehört. Zu oft wurde Norah runtergenudelt.

Also schnell vergessen. Alles nicht schlimm, solange sich Frau Jones wiederfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.