Filme & Fernsehen, Menschliches
Kommentare 3

Loki Schmidt bei Beckmann

Loki Schmidt kennt man vielleicht häufiger als die Frau an Helmut Schmidts Seite. Daß die Dame mit gutem Hamburger Stil auch ein eigenes interessantes Gespräch wert ist, zeigte gestern abend Beckmann im Ersten. Interessant waren die Berichte Frau Schmidts zu etlichen Treffen mit Politikern wie Breschnew, oder aus ihrem Leben mit der Biologie/Botanik. Beckmann selbst war extrem interessiert an allen Geschichten zum Ehepaar Schmidt. So erzählte Loki vorsichtig unterkühlt von Briefen und anderen Details zum Kennenlernen und zur langen Ehe. Die 90jährige Loki Schmidt war auf Nachfrage Beckmanns bemüht zu erläutern, warum viele Ehen heute nicht so gut funktionieren und erklärte treffsicher die häufige Verwechslung von Verliebtsein und Liebe. Sie unterschlug dabei romantische Details aus ihrem Eheleben mit ganz ähnlicher Sachlichkeit und Kühle wie ihr Mann. Überhaupt erkannte man große Ähnlichkeiten in Gestik, gekonnter Rhetorik, überlegtem Charme und Witz, sowie politischer Korrektheit. Allerdings konnte man im Hintergrund auf den eingeblendeten Fotos gut erkennen, welche große Verliebtheit die beiden in ihrer langen Liebe unterstützte. Es gab immerhin zwei, drei wunderschöne Fotos, auf denen die große Liebe gut zu erkennen war.
Auch wenn Beckmann mir als Moderator wie immer etwas zu bemüht vorkam, stellte sich bei der Sendung doch heraus, daß Loki Schmidt eine ganz große Frau ist, die in aller Normalität und Selbstlosigkeit mit hanseatischen Understatement ein ebenso liebevolles Vorbild darstellt, wie Helmut Schmidt.

3 Kommentare

  1. Holger Ehrlich sagt

    Schade, die Sendung ist mir entgangen. Schon weil ich Herrn Beckmann nicht besonders schätze.

  2. Heinz Roskothen sagt

    Woran erkennt man auf einem Foto die Quantität und Qualität einer Verliebtheit?
    Wie hat es die bewundernswert wache alte Dame bloß geschafft, während des Gesprächs nicht zu rauchen? Oder wurde der Zuschauer durch geschnittene Pausen leicht getäuscht? Insgesamt hast du Recht, es war ein spannendes Gespräch mit einer interessanten Frau.

  3. Peter Roskothen sagt

    Hallo Vater,

    die schönsten Fotos im Internet habe ich hier gefunden:
    http://www.welt.de/vermischtes/article1303688/Verwirrte_Stalkerin_verletzt_Loki_Schmidt.html
    Ich finde man kann es gut erkennen ;-)

    Lieben Gruß und Danke für den Kommentar,
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.