Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fotostudio

Herbstfarben bei Sonnenaufgang

Ein Foto, welches bei Kempen entstanden ist. Für alle, die Kempen noch nicht kennen: es liegt bei Krefeld am linkesten Niederrhein, nahe den Niederlanden. Malerisch wie es als Ort ist (Stadt zu sagen finde ich übertrieben), hat es auch einige Felder drumherum, die den Bauern als Erwerbsquelle dienen und für mich fotografisch eine Herausforderung darstellen. Im Grunde gibt es nichts langweiligeres als einen Acker, eine niederrheinische Wiese. Nur ganz selten darf man diese schön erleben.

Herbstfoto

Er ist fast vorbei: der Herbst. Leider sind es nur kurze schöne Momente, die wir erleben, bevor in ganz kurzer Zeit die Kälte einzieht und der Herbst vorrüber ist. Beinahe ist es meine Lieblingsjahreszeit voller Farben und Schatten, die von tiefstehender Sonne und welkenden aber doch lebendigen Blättern hervorgezaubert wird. Das Foto entstand heute nahe Vorst.

Pressereaktionen zur Eröffnung unserer Fotoausstellung

Die Redakteurin Ulrike Theis hat gemeinsam mit dem Fotografen Friedhelm Reimann für die Westdeutsche Zeitung heute einen Bericht über unsere Fotoausstellung „Abgefahren“ veröffentlicht. Die Resonanz der Zeitung spiegelte sich auch in den Besuchern vom Sonntag wieder. Es waren viele Fotobegeisterte zu Besuch und suchten sich ihre Lieblingsfotos aus. Der Kontrast der Stile von Geraldines und meinen Fotos hat vermutlich dazu beigetragen, daß jeder Fotografien fand, die sie/ihn begeisterten. Wir selbst sind immer wieder angetan, unsere …mehr…

Presseveröffentlichung der Westdeutschen Zeitung über Ausstellung “Abgefahren”

Zu unserer Ausstellung im Atelier-Moosgasse hat die WZ heute einen Artikel veröffentlicht. Leider ging der Fotoquellhinweis unter dem Foto verloren, obwohl wir drauf hin gewiesen hatten. Deshalb hier der Fotograf nachgereicht: Michael Englert hat das Foto von Geraldine und mir gemacht. Michael Englert ist ein hervorragender Fotograf und guckt in seinen Fotos in die Seele der Menschen, so finde ich. Seine Webseite zu besuchen ist eine Bereicherung. Hier der Online-Artikel der Westdeutschen Zeitung >> Hier …mehr…

Sehen

Sanft wie eine Blüte im September. Wer sieht heute noch richtig? Ist nicht der, der sehen kann klar im Nachteil? Haben wir in der Hetze des Tages das Sehen, Riechen, Schmecken, Hören, Fühlen und Erhalten völlig verlernt? Sehen wir noch die Werte, für die es sich lohnt hier zu sein? Verpassen wir nicht uns einzusetzen, wofür es sich wirklich lohnt? Viele definieren sich über das Höher, Schneller, Weiter, Kämpfen, Gewinnen, Siegen. Die wahren Werte liegen …mehr…

Sonnenaufgang in Kempen

Nur für einen ganz kurzen Moment kam die Sonne hinter dem Horizont hervor, um gleich darauf oben, hinter der geschlossenen Wolkendecke, zu verschwinden. Viele von uns mögen das nicht mitbekommen haben, mal weil sie es so nicht sehen konnten, mal weil sie zur Arbeit hetzten und fokussiert waren auf das Autofahren. In diesen Momenten wird mir immer wieder schlagartig klar, daß unser Leben auch nicht länger dauert als einen Sonnenaufgang und einen Sonnenuntergang. Was ist …mehr…

Fotokalender 2008 ABGEFAHREN

Meine liebe Frau Geraldine und ich haben auch in diesem Jahr wieder einen Kalender für 2008 aufgelegt. Dieses Mal sind Motive rund um Eisenbahn und Altes Eisen festgehalten. Die dreizehn Seiten im Format DIN A3 sind begleitend zu unserer Fotoausstellung im Oktober (Eröffnung 30.09.2007) fertig und natürlich auch unabhängig davon zu erwerben. Neu (22.09.2007): der Kalender ist ab sofort erhältlich. Für Firmen und Unternehmen: Dieser Foto-Kalender kann bei uns auch mit Ihrem Logoeindruck als Geschenkidee …mehr…