Allgemeines, Kempen, Niederrhein, Pech und Pannen
Schreibe einen Kommentar

Streudienst Kempen

Heute morgen um 7.20 Uhr war es spiegelglatt auf Kempens Straßen. Vermutlich hatte man den Streudienst in Kempen wie in jedem Jahr beim ersten Glatteis wieder einmal nicht informiert, daß es Winter wird. Vor allem Kreuzungen in Kempen wurden für alle Autofahrer, Zweiradfahrer und auch Fußgänger zu einem extremem Unfallrisiko. Um 7:28 Uhr fuhr ein Streufahrzeug vom Hof der Firma Schönmakers. Ob es das erste des heutigen Tages war, vermag ich nicht zu sagen, jedoch war sonst kein Salz zu bemerken. Und man fragt sich doch unweigerlich, warum es nicht möglich zu sein scheint, die Sicherheit von tausenden Bürgern, darunter auch Schulkinder, zu garantieren, bloß weil niemand der Firma gesagt hat, daß Winter ist oder weil dort niemand bereit zu sein scheint nachts aufzustehen. Ich persönlich empfinde das als sehr verantwortungslos, kenne aber vielleicht nicht alle Hintergründe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.