Jazz, Musik, Tipp!
Kommentare 1

Stacey Kent – Breakfast On The Morning Tram

Stacey Kent singt so klar und unkapriziös, interpretiert die Jazz-Songs vom Album so wunderschön ohne Schnörkel und trotzdem eindringlich. Unsentimental und doch wieder sinnlich. Das ist noch keinem(r) so gut gelungen. Bei „Breakfast On The Morning Tram“ muss man unbedingt mal mit Schmunzeln den Schlagzeuger anhören, der die Schienengeräusche und Bahngeräusche umsetzt. Jeder Song vom neuen Album ist eine Entdeckung. „The Ice Hotel“ ist so klar gesungen wie Eis, dazu kommen Töne der Band, die das ganze nachvollziehbar in die Kältezone ziehen. Und doch ist dann die Interpretation von Stacey Kent wieder gleichzeitig warm und voller Humor. Prädikat für die CD: besonders wertvoll! Immer wieder anhören über Weihnachten.

1 Kommentare

  1. Holger Ehrlich sagt

    Hallo Peter,
    ich habe mir auf Deine Empfehlung hin die CD gekauft, obwohl ich Stacey Kent bis dahin noch nicht kannte. Du hast recht, eine wundervolle Interpretin mit einer tollen Band.
    Danke für den Tip.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.