Alle Artikel in: Politik

Demokratie, Parlament, Politik, Politiker, Regierung, Bundeskanzler, Minister

Trump ist der beste, beste Präsident aller Zeiten

Ich kenne zwei Gründe, warum ich Donald Trump für den besten Präsidenten aller Zeiten halte. Doch zunächst möchte ich Ihnen gerne Hoffnung spenden: Warum Trump als Präsident scheitern wird Ich kenne drei Gründe, warum Trump als Präsident, wie auch als Mensch, schwer scheitern wird. Erstens hört Donald Trump nicht zu und lernt nicht von Anderen. Er hat zu allem eine Meinung und ein Urteil. Diese Meinungen, Überzeugungen und Urteile bildet er sich vermutlich auf dem …mehr…

VW Skandal USA Diesel

Der USA VW Skandal – Diesel war nie sauber

Der USA VW Skandal kann nicht verhehlen, dass viele Autobauer auf Diesel gesetzt haben und Diesel noch nie sauber war. Wenn ich sehe was aus den Mercedes Diesel-Fahrzeugen für Wolken hinten raus kommen, bin ich verwundert, wie Menschen so ein Fahrzeug kaufen können. Vermutlich wieder mal mit dem Gedanken:

Frauenfeindlicher Brüderle (FDP)

Ob der FDP Galionsfigur Rainer Brüderle frauenfeindlich ist oder nicht, solche Bemerkungen macht man nicht und wenn man sie macht, dann geht man nicht drüber hinweg, sondern entschuldigt sich. Mein Eindruck von Rainer Brüderle (FDP) In diesem Rahmen bleibt festzustellen, welchen Eindruck Brüderle auf mich macht: Einen äußerst arroganten, extrem frauenfeindlichen, überheblichen, frechen, extrem dummen Eindruck. Wie solche Menschen in die Politik dürfen ist mir unklar. Da könnte vor allem bei der Bevölkerung ein Umdenken …mehr…

Fußball Randale

Fußball Randale: Am vergangenen Wochenende (20.10.2012) war es soweit: beim Spiel Dortmund gegen Schalke haben Randalierer wieder Polizisten und Zivilisten verletzt. Wie schön, daß wir Steuerzahler Hundertschaften von Polizisten bezahlen, die nichts anderes zu tun haben, als Schläger und andere Gewaltsuchenden zu begleiten. Ist es nicht klasse, daß Vereine Millionen für Fußballer ausgeben und die Polizei gratis dazu bekommen? Das garantiert zumindest, die gegen Null gehende Aufklärungsrate der Polizei bei Einbrüchen. Und daß die Polizei …mehr…

Kritik an Helmut Schmidt

In der neuen Ausgabe DIE ZEIT vom 17.03.2011 findet man auf Seite Sieben ein Interview mit Helmut Schmidt über das Thema Atomkraft sowie das Krisenmanagement der japanischen Regierung unter dem Titel „Alles hat sein Risiko“. Sehr verehrter Herr Schmidt: Es ist kein Geheimnis, daß ich ein Fan von Ihnen bin, daß ich gleichermaßen Ihre politischen Fähigkeiten wie Ihr Wissen schätze. Aber Ihr Interview „Alles hat ein Risiko“ ist eine Farce. Sie sind Zeit Ihrer Amtszeit …mehr…

DIE ZEIT

Obama schafft nichts

Obama schafft es nicht seine Ideen umzusetzen. Weder schafft er es Guantanamo zu beendigen (im Gegenteil), noch die Waffen aus den Strassen Amerikas zu verbannen. Zu groß die Waffenlobby, die imense Gewinne mit Waffen macht. Zu groß auch die Steuereinnahmen die die Regierung macht. In Arizona gibt es einen Gesetzentwurf 1011, der fordert, daß Collegelehrer, Universitätsprofessoren und Fakultätsmitarbeiter Waffen auf dem Campus tragen dürfen (DIE ZEIT, No 11, Seite 17). Zur Erinerung: in Tucson, Arizona …mehr…

Guttenbergs Biographie veröffentlicht

Genau am 01.03.2011 wurde sie veröffentlicht – die Biographie von Karl-Theodor zu Guttenberg. Ein Auszug aus dem rückwärtigen Umschlag des Buches: „Er ist der politische Shootingstar. Sein Erfolg ist beispiellos. Karl-Theodor zu Guttenberg traut man die Kanzlerschaft zu. Zwei Drittel aller Deutschen sind begeistert von ihm. Doch was weiß man wirklich von dem `deutschen Kennedy´?“

Von und zu Guttenberg und die Aufrichtigkeit

Meine eigene  Zugehörigkeit gehört eher ins Ruhrgebiet als an den Niederrhein. Im Ruhrgebiet sind die Leute offen und ehrlich, knapp an Worten und daher sehr liebenswert für mich. Vor allem rennt keiner weg wenn Du ihn ansprichst und nach dem Weg oder Uhrzeit oder nach seiner Meinung fragst. Eine meine liebsten Erlebnisse führt mich zurück in mein Praktikum bei der Firma meines Onkels Bernd. Ich habe damals den LKW gefahren und kam an ein Gelände, …mehr…