Bär Bruno, Leben & Tod, Politik, Tiere
Kommentare 1

Bruno sollte wenigstens etwas verändern

Der tote Bruno sollte wenigstens in unserem Denken und Handeln etwas verändern, so finde ich. Dabei kann man nie etwas tun, ohne etwas in die Hände zu nehmen. Trotz Fußballweltmeisterschaft kann man sich aufraffen und den Herren Ministern mal seine Meinung schreiben.

PRO REGENWALD für Bruno den Bären

Die Initiative PRO REGENWALD hat eine Seite eingerichtet, mit deren Hilfe man einen Brief an die Herren Stoiber, Schnappauf und Gabriel senden kann. Damit kann man seine Gedanken, seinen Unmut und seine Gründe angeben und vielleicht hilft es diesen Herren beim nächsten Bären einen vernünftigen Gedanken zu fassen, anstatt zu töten. Italien war auch nicht sehr angetan von der Aktion dieser Herren und hat seinen Unmut bereits geäußert.

Hier die Internetseite von PRO REGENWALD >>

1 Kommentare

  1. Peter W. Sawatzki sagt

    Mann, ist das langweilig. Kein Brunobär mehr, keine Vogelgrippe, keine Würmer in den Fischen und vom Gammelfleisch redet auch keiner mehr.

    Es muss dringend ein neuer Skandal her!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.