Neueste Artikel

Deutsche Glasfaser – Vertrag unbedingt abschließen – Meinung

Meine Meinung: Den Vertrag mit Deutsche Glasfaser sollten Sie als Hauseigentümer oder als Eigentümer einer Wohnung unbedingt abschließen! Warum, das lesen Sie hier:

Tipp: Vertrag Deutsche Glasfaser abschließen

Als Fotograf und Mensch, der viele Daten (auch Fotos) im Netz hoch lädt, ist mir eines sonnenklar: Die Datenflut im Internet hat stark zugenommen. Wenn ich allerdings über einen alten Telekom-Vertrag mit 16MBit Fotos im Netz hochlade, dann muss ich bedenken, dass ich nur eine Upload-Geschwindigkeit von etwa 1MBit habe. Weil nämlich die Telekom über das Kupferkabel asynchrone Leitungen bereitstellt, die viel mehr Download-Geschwindigkeit als Upload-Geschwindigkeit bietet. Auch ein 50MBit Vertrag (wäre er denn in Grefrath überhaupt möglich) ist da viel zu langsam und nicht zukunftsfähig.

Schauen Sie sich mal die Entwicklung im Fernsehen oder im Hörfunk an. Dort ist doch schon jetzt alles digital. Das wird eher noch zunehmen und noch höhere Datenvolumen nutzen. Wenn Sie heute pro Haushalt schon zwei bis vier Fernseher besitzen, dann haben Sie doch mit einer 16MBit oder 50MBit Verbindung der Telekom gar keine Möglichkeiten mehr.

Wenn Sie überdies heute Daten in eine Cloud hochladen, um beispielsweise ein Backup zu erledigen, dann benötigen Sie schnelle Upload-Geschwindigkeiten. Heute nutzt doch fast jeder eine Cloud für seine Fotos oder Videos, richtig?

Interessante Themen für schnellere Datenübertragung durch Glasfaser:

Haussicherheit / Videoüberwachung

Videotelefonie

Fotos / Videos / Cloud / Backup außer Haus

Serverlösungen wie NAS

Bestellungen

Fernsehen

Anders bei der Glasfaser. Dort bekommt man sehr hohe synchrone Download-Geschwindigkeit und Upload-Geschwindigkeit.

Schauen Sie mal mit mir in die Zukunft:

Was bringt die Zukunft im Internet?

Das Internet wird immer wichtiger. Die Bestellungen im Internet haben stark zugenommen und werden weiterhin stark zunehmen. Das hat auch mit dem Zeitfaktor zu tun, den eine Abholung von Käufen in Läden mit sich bringt. Gerade hier in Grefrath bei Krefeld muss ich ganz viel im Internet bestellen, um keinen zu großen Zeitverlust im Einzelhandel zu bekommen.

Das heißt nicht, dass ich nicht bei der Grefrather Buchhandlung bei Karl Gross kaufen kann, auch nicht, dass ich meine Kameras nicht bei Leistenschneider in Krefeld erwerbe (hervorragende Beratung), sondern dass ich Büromaterial, so manche Technik und Kabel schneller online kaufen kann und sie per DHL ins Haus bekomme. Viele Dinge bekomme ich hier am Niederrhein gar nicht ohne Internet.

Warum also Deutsche Glasfaser in Grefrath Oedt oder anderen Orten?

Ich muss unserem Grefrather Bürgermeister Manfred Lommetz einfach Recht geben: Er sagt, der Wirtschaftsstandort ist abhängig von der Internetanbindung. Das bedeutet für Eigenheimbesitzer auch:

Glasfaser macht das Haus beim Verkauf hochwertiger

Ist doch klar: schon jetzt und erst recht in ein paar Jahren, ist es wichtig, schnell ans Internet angebunden zu sein. Dann müssen wir beim Hauskauf auf die Anbindung achten. Häuser mit schlechter Anbindung scheiden dann für viele Käufer aus. Deshalb ist es auch in Grefrath und Oedt wichtig, sein Haus an das Glasfasernetz anschließen zu lassen.

Als Eigentümer eines Hauses steigern Sie doch mit der Glasfaseranbindung den Wert Ihrer Immobilie.

Das Angebot Deutsche Glasfaser

Das Angebot der Deutschen Glasfaser ist überdies sehr fair. Es ist nicht teurer als das der Telekom, sondern nur schneller. Vor allem im Upload. Und noch dazu werden bis zum 31.10.2017 auch noch die Anschlusskosten und Telekomkosten für ein Jahr übernommen, falls Ihr Telekomvertrag länger läuft und nicht sofort kündbar ist.

Für mich hat die Telekom wie die Deutsche Autoindustrie total den Zug verschlafen. Das dann ein Unternehmen wie die Deutsche Glasfaser, die im Grund eine niederländische Holding ist, die Zeichen der Zeit erkennt und uns alle zukunftsfähig hält, ist für mich ein dankbarer Zug.

Für mich ist die Sache glasklar. Der Anschluss der Deutschen Glasfaser lohnt sich für jeden Immobilienbesitzer, auch wenn er schon älter ist. Denn der Hauspreis wird beim Verkauf von der Anbindung ans Internet abhängig sein.

Für Grefrath und Oedt ist es ein erheblicher Standortvorteil, wenn wir ans Glasfaser angeschlossen werden. Damit haben alle Grefrather dann einen Vorteil, denn wenn Unternehmen sich in Grefrath ansiedeln, dann kann auch der Haushalt der Gemeinde wieder stimmen.

Infos Glasfaser Grefrath >>

Kontakt  >>

Ich habe den Vertrag mit Deutsche Glasfaser daher abgeschlossen.

Trump ist der beste, beste Präsident aller Zeiten

Ich kenne zwei Gründe, warum ich Donald Trump für den besten Präsidenten aller Zeiten halte. Doch zunächst möchte ich Ihnen gerne Hoffnung spenden:

Warum Trump als Präsident scheitern wird

Ich kenne drei Gründe, warum Trump als Präsident, wie auch als Mensch, schwer scheitern wird.

Erstens hört Donald Trump nicht zu und lernt nicht von Anderen. Er hat zu allem eine Meinung und ein Urteil. Diese Meinungen, Überzeugungen und Urteile bildet er sich vermutlich auf dem Klo, ohne Input von cleveren Menschen, Medien und Fakten. Es kann bei genauerem Hinsehen übrigens auch vorkommen, dass er beim zweiten Klobesuch wieder alles über den Haufen wirft.
Ein Grund für sein Totalversagen.

Zweitens ist Trump selbstverliebt. Sein Ego erlaubt keine anderen Meinungen, Fakten und weiteren guten Input. Er handelt nur für sich selbst und hört niemand anderem zu. Zuhören kann der Mann nicht. Er hört sich am liebsten selbst zu und kann sich nebenbei nicht in andere Menschen hinein versetzen. Das nennt man fehlende Empathie.
Dies ist auch der Grund, warum er in der Position des Präsidenten nicht taugt. Er handelt nicht im Interesse der Menschen, die er vertritt, sondern nur in seinem eigenen Interesse.
Ich halte sein Ego für den zweiten Grund sein Scheiterns und warum er seine Frau verlieren wird, wenn die nur noch ein bisschen Grips übrig hat.

Drittens hat Trump keine Kultur, keinen Stil und keinen Benimm. Oder um es mal anders auszudrücken, ist er der dümmste und ungebildetste Mensch den Amerika hervorbringen konnte. Er geht über Leichen und hat sein ganzes Leben alle Menschen entlassen, die ihm widersprachen. Genau das ist auch der Grund, warum er niemals wahre Freunde hatte und haben wird. Das jedoch wird ihm zum Verhängnis, denn er hat nunmehr bereits alle Menschen um sich herum beleidigt, denunziert, erniedrigt und gegen sich aufgebracht: die Menschen im weißen Haus, die Geheimdienste und die Medien.
Weil alle diese Menschen ihn der Lüge überführen und ihn ebenso bloß stellen wollen, wie er dies jeden Tag mit ihnen vollführt, haben diese Menschen sein Ende als Präsident beschlossen. Für dieses Ende ist Donald Trump als einziger selbst verantwortlich.
Seine Stillosigkeit gipfelt darin, seine eigenen Fehler niemals zu erkennen oder zuzugeben, sich zu entschuldigen oder zu bedanken. Statt dessen schiebt er seine Fehler immer auf andere.

Trump ist der typische Soziopath*. Er ist ein Totalversager. Und er ist überdies gefährlich, weil er keine Toleranz kennt und brutal reagiert.

*Soziopath erklärt bei Wikipedia >>

Wie kann Trump gleichzeitig Soziopath und der beste Präsident aller Zeiten sein?

Ich halte Donald Trump deshalb für den besten Präsidenten aller Zeiten weil wir alle

  1. gerne Tragödien mögen
  2. gerne Kommödien mögen

1. Tragödien sind wie das Salz in der Suppe, sie gehören zum Leben dazu. Dieser Mann, der sich gerade als Präsident auf der Showbühne Amerikas präsentiert ist eindeutig eine Tragödie. Wir mögen Tragödien oft, weil sie uns aus dem Alltäglichen herausholen.
Dennoch ein offenes Wort an Euch Bürger der USA: Bitte sendet uns nie wieder so einen Vollpfosten nach Europa. Der Mann oder die Frau, die Euch als Bürger vertritt, gehört besser zur Elite der USA und macht Euch nicht statt dessen lächerlich.

2. Kommödien sind klasse für die Gesundheit. Lachen ist gesund. Wir müssen immer wieder lauthals über Donald Trump lachen. So viel Unsinn, Dämlichkeit und Unvermögen sind uns sonst auf der Welt unbekannt. Schon die vertrauten Politiker sind uns Komödie genug, aber dieser arme Wurm ist das Lachhafteste, was wir je erlebt haben.

Weil ich, wie Sie vermutlich auch, gerne Komödien und gerne Tragödien mag, finde ich, dass Donald Trump der beste Präsident aller Zeiten ist. Er würde das sicher so interpretieren:

Dieser Deutsche sagt: Ich bin der beste, beste Präsident aller Zeiten!

Tesla gegen VW

Gerade sandte mir mein Freund Klaus den Link zu diesem Artikel „Der große Irrtum mit dem Tesla“ (Link unten). Ich finde der Beitrag könnte auch von einem Entwickler VWs stammen. Darum:

In dem Artikel schreibt jemand über die vielen Nachteile, die verheerende Energiebilanz und den Unsinn eines Tesla Model S mit 700 PS. Nun weiß ich aber, dass der Tesla eine ziemlich coole Karre ist und mein Freund Peter hat sich gerade den Nachfolger reservieren lassen, ein Elektroauto aus dem Hause Tesla für etwa EUR 35.000 (Model 3).

Was viele nicht wissen: in dem Kaufpreis wird vermutlich eine lebenslange Akkugarantie enthalten sein. Überdies sind die Energiekosten im Preis enthalten, denn das Tanken an den Tesla-Zapfsäulen ist nicht mehr kostenpflichtig. Das rechnet sich also einfach für den Besitzer. Und zwar sogar, wenn man das Auto auf Pump kauft.

Das steht natürlich in dem Bericht nicht drin. Auch nicht, dass sich ein Tesla Model S für den Besitzer auf Grund der miterworbenen Energie schon nach drei Jahren amortisieren kann. Das kann ja mal jeder im Kopf mitrechnen: Vielfahrer kommen vielleicht auf 50.000 Kilometer im Jahr? Meist sind das Menschen, die mit einem dicken Auto mit viel PS auf 10 Liter pro 100 KM kommen. Sind also etwa EUR 6.500,- pro Jahr an Dieselkosten / Benzinkosten. Sie wissen jetzt warum der Tesla so beliebt ist?

Der oben angegebene Artikel erwähnt unter anderem die Lade-Wartezeit nach 350 Kilometern von einer halben Stunde. Wartezeit? Das geht ja gar nicht. Das grenzt doch an eine Pause.

Was soll das? Ist das der Versuch mit einer Pause gegen Ideen für Energie Alternativen vorzugehen? So lange mir nicht mal jemand vorrechnet, wie ökologisch ein Elektroauto wie der neue Tesla Model 3 (nicht der Tesla Model S) im Vergleich zu einem vergleichbaren Benziner wirklich ist, wird das nichts mit dem Vergleichen. Dazu gehört auch die Einbeziehung der Herstellungsenergie und Lebensdauer eines Autos, so finde ich. Ich könnte schwören, dass das Elektroauto das Rennen um Längen macht.

Wir denken beim Autofahren immer gleich an den Urlaub mit 1.000 Kilometern. Für die 99% der Fahrten wären die 350 Kilometer doch völlig ausreichend und eine halbe Stunde Pause sind auch nicht schlimm, sondern notwendig. Eine Pause sollte vielleicht besser in Autos eingebaut sein, genauso wie ein Alkoholtester und eine SMS-Sperre. Ja ich kenne die Gegenargumente: die Sperren werden dann wieder ausprogrammiert. Aber das wird lustig für die Besitzer, wenn die das beim TÜV alle zwei Jahre hin und her programmieren müssen.

Lieber Klaus: ich denke immer noch Tesla macht alles richtig und in fünf Jahren bekomme ich einen Euro von Dir, weil es dann bereits Millionen Tesla sein werden. Warts ab.

VW wird es in fünf Jahren auch nicht mehr geben. Aus ganz verschiedenen Gründen (Gier, Macht, das Übliche). Ich bin für genau den Wettbewerb, der jetzt aus den USA kommt. Was kann uns Besseres passieren, wenn es um Umweltideen geht? Vielleicht kommen ja doch noch Wasserstoffautos, eben weil es den Wettbewerb gibt. Oder Elektroautos und Wasserstoffkraftwerke (was aus Gründen der Sicherheit noch besser wäre). Einen Oldtimer als Kapitalanlage kannst Du in fünf Jahren jedenfalls verschrotten, das ist für mich klar. Dafür bekommst Du keinen Cent mehr.

Gestern bin ich nur die 100 Meter zum Briefkasten gegangen. Ein Mercedes Diesel-A-Klasse ließ gerade seinen Motor an und ich bekam minutenlang keine Luft mehr.

Liebe deutschen Autohersteller, Umweltminister und Transportminister: Sie wollen mir doch nicht erzählen, dass das mit rechten Dingen zugeht? Das ist schlimmer als in den 70ern ohne Kat.. Was Sie mit Ihrer Diesel-Entwicklung betreiben ist Mord. Ganz einfach Mord. Geplant, aus kapitalistischen Gründen. Diese Autos gehören nicht mehr auf die Straße. Und Minister nicht mehr in Ihr Amt.

Mal ehrlich: wer heute noch Dieselautos kauft muss sich doch nur mal hinter seine eigene Karre stellen und einatmen. Dann weiß man doch, warum diese Art Technologie in kurzer Zeit nicht mehr in deutschen Städten zugelassen sein wird.

Nein, ich bin nicht für französische Energie aus Atomkraftwerken. Das ist kein Lösung, das weiß ich auch. Ich war von Anfang an, bereits vor 35 Jahren dagegen (nicht aber die CDU, die war begeistert), weil ich damals schon wusste, dass Atomkraft nur dem Reichtum einiger geldgeiler Minister und den Energiekonzernen nutzte. Aber ich bin sicher mit den richtigen Ideen entsteht aus dem Tesla eine ruckartige neue Idee in viele Richtungen. Und ich bin auch sicher, dass die bei VW, BMW und Mercedes gerade ganz schön schwitzen. Zu Recht.

Tesla Unveils Model 3 from Tesla, Inc on Vimeo.

P.S.: Ich fahre (noch) keinen Tesla, sondern einen Toyota Avensis (7.3 Liter / 100km) und Mazda 2 mit einem Benzinverbrauch von 5.3 Liter auf 100 KM. Der Verbrauch des Mazda ist gemessen über 2.500 Kilometern begeistertem Fahren bei großem Fahrkomfort. Das Auto davor war ein Corsa, der 21 Jahre lang seinen Dienst tat. Die Hälfte der Zeit auf Gas, was besonders umweltfreundlich war und immer die volle Steuer kostete (Dank an die lobbygesteuerten Ministerien).

Kommentare 2
Alles / Auto
Die Zeit -- Tausende Fälle von Kindesmissbrauch in Australien

Presse berichtet nicht über katholischen Missbrauch in Australien

Die Meldung ist nicht mehr ganz neu: vor zwei Tagen berichtet ein kleiner Teil der Presse (Die Zeit / DLF) über die „Tausende Fälle von Kindesmissbrauch in Australien“. Seit langer Zeit wurden 4.440 Kinder im Alter ab 4 Jahren von Angehörigen der katholischen Kirche sexuell missbraucht. Viele der missbrauchten Menschen haben sich seither selbst umgebracht.

Presse berichtet nicht über den Kindesmissbrauch in Australien der katholischen Kirche

Der eigentliche Skandal wird noch überschattet von der so genannten freien Presse, die vermutlich versucht die katholische Kirche zu schützen indem sie diese Meldung einfach nicht bringt und sich den Fakten nicht widmet. Weiterlesen

Mode Moers - Schneiderei Di Francesco Marchionna

Mode in Moers – Das Modeatelier Sebastiana Marchionna

Ich muss zu Weihnachten etwas über meine Freundin schreiben, über Ihre Mode in Moers. Es ist ein Gastbeitrag, der Ihnen vielleicht eine großartige Idee für die eigene Maßanfertigung gibt:

Noch nie habe ich noch nie einen Menschen erlebt, der mit wenigen Handgriffen altmodisch Wirkendes zu etwas Neuem und modernen Frischen machen kann.

Es ist unglaublich wenn Sebastiana ein Stück Stoff auf der Hand hat, es auf der Puppe oder am Kunden in kürzester Zeit zu einem Kleid, einem wunderschönen Schal drapieren kann, welches fantastisch aussieht.

Mode Moers - Schneiderei Di Francesco Marchionna

Sebastiana Marchionna macht individuelle Mode in Moers

Mit wenigen Handgriffen steckt Sebastiana in Ihrem Mode Atelier in Moers so, dass es schick aussieht. Absolute Verständnis für tolle Formen gehen einher mit absolut hochwertiger Arbeit. Hier werden Sie vergeblich schiefe Nähte, oder unsauberen Säume suche. Ihre Kleidung wird absolut perfekt genäht. Handwerklich extrem hohe Maßstäbe!

Sebastiana Marchionna macht nicht nur Mode Moers, sondern lebt zeitlose Mode über die Grenzen hinaus. Erwähnenswert ist, dass Sebastiana Marchionna bei nationalen Bundeswettbewerben immer wieder hohe Preise (Gold / Silber) gewinnt für Ihre Kreationen, für Ihre Kunst.

Als ich mir mein Hochzeitskleid habe fertigen lassen, fühlte ich mich im Atelier unglaublich wohl. Das Zusammensitzen war voller Genüsse in Form von Espresso, Lachen, Kunst, einfach wie in Italien…! Eine wunderschöne Zeit als Braut, die ich erleben durfte.

So, das musste einfach mal raus. Hoffentlich dienen meine Worte als Idee für alle, die modisch etwas Besonderes suchen, sei es in Düsseldorf, Krefeld, Duisburg, Moers oder über Grenzen hinweg. Als Freundin darf man so etwas schreiben, oder?

schneidereinachmass.de >>

© Jeannette Chmill über Mode in Moers – Das Atelier mit Sebastiana Marchionna

Welt N24 App neu und schlechter als altes

Das neue Welt N24 App ist wesentlich schlechter als der Vorgänger. Ich rate allen Nutzern von Smarthphones kein Update zu laden, denn es trägt keinesfalls zu einer verbesserten Leseleistung bei. Die Schriftgröße scheint nicht einstellbar zu sein. Die Werbung im App trotz Bezahlung der Leseleistung nervt gehörig.

Ich habe in 2016 so manche Software gesehen, die schlechter war als der Vorgänger. Allen voran war da erwähnenswert Acronis. Die haben es geschafft alle guten Funktionen der Vorgängerversion zu „vergessen“. Was auch immer solche Updates sollen, man muss sie nicht mitmachen, wenn man rechtzeitig gewarnt wird.

Einen Gruß an die Programmierer und die Macher der Welt N24 App: Absolutes Totalversagen auf ganzer Linie!

myself ist eine geile Männerzeitschrift

Mir war immer schon sehr egal, was andere über mich denken, ja ich mag die myself. Das Magazin lese ich seit Beginn an und bin verwundert, wie füllig die Seiten im Laufe der Zeit wurden. Immer wieder mag ich die Bücherempfehlungen, Musikempfehlungen und Filmempfehlungen in der Frauenzeitschrift. Kleine Kritik am Rande: Liebe Redaktion, warum findet man nicht auf Anhieb diese sehr gut recherchierten Empfehlungen im Inhaltsverzeichnis? Wisst Ihr nicht, wie frustrierend die erfolglose Suche dort sein kann? Darf ich Euch helfen das Magazin noch weiter nach vorne zu bringen?

Gerade höre ich Janis Ian „At Seventeen“, was mich sehr an Joan Baez erinnert, ohne die Langweiligkeit der immer selben Stimme und Gitarre. Der begleitende Wein ist ein Pinotage, er wiegt schwer und schmeckt nach Schokolade. Eine absolute Granate!

Wir spielen das wunderschöne Spiel: Ein Song nach dem anderen, jeder darf wählen. Meine Frau hatte immer einen anderen Geschmack als ich. Während ich in den 60ern und 70ern stehen blieb und Ulla Meinecke wiederentdecke, hört sie die 80er. Darunter finden sich Duran Duran oder auch mal „Welcome to the Pleasure Dome“. Geiler Song für den gemeinsamen Sex. Wir suchen abwechselnd aus…

Dazu ist die myself genau richtig. Ich liebe die Fotostrecken von Mode und knisternder Erotik, die ich gerne selbst fotografieren möchte. Liebe Redaktion: darf ich? Wunderschöne, besondere Fotos von Mode und Licht. Ich mag das. Und kann das selbst, aber bisher hat mich niemand gelassen. Ich denke ich sollte mal jemanden treffen, der einen Fotografen mit Einfühlungsvermögen und Stil sucht.  Die erste Strecke würde ich im Hotelzimmer, auf dem Hoteldach und im Fahrstuhl fotografieren. Ich habe ein paar geile Ideen…

Der Artikel über die Orgasmusschule ist klasse. Warum bin ich nicht auf die Idee dieser Schule gekommen? Die Ideen liegen vor unseren Füßen und es ist so offensichtlich, dass konservative Unternehmen nicht im Internet mitmischen. Wie viele tolle Ideen werden im Internet geboren!

Apropos: heute suchte ich nach einem Rasierschaum, den ich seit ein paar Jahren bevorzuge. Der wurde biologisch prämiert von irgend einer Stiftung für verträgliche Produkte. Wer will sich schon sein Quecksilberthermometer ins Gesicht schmieren? Rossmann hat den Vertrieb eingestellt. In Bioläden war er auch nicht zu bekommen. Um 8:40 Uhr stand ich vor der DM Drogeriekette und musste feststellen, dass die erst um 9:00 Uhr aufmachen. Amazon hat den Rasierschaum. Ich fragte mich, warum ich zig Kilometer mit dem umweltschädlichen Auto unterwegs war, um das herauszufinden. Ehrlich, lieber Einzelhandel: Ich fürchte ihr habt bereits verloren und wisst es nicht mal.

Gerade läuft „The Rain“ von Lisa Stansfield. Ein tolles Lied, welches sie auf dem letzten Konzert sang. Geil! Und ein sehr schöner kurzer Haarschnitt.

Warum ich die myself mag: ich finde die Mischung aus wunderschönen Fotos, Stimmungen, Mode und Lifestyle einfach natürlich und ehrlich. Als Fotograf darf ich die Fotos bewundern. Aber ich liebe auch Tussitaschen und wäre gerne mal für eine Woche eine Frau. Oder für länger? Nein, es interessiert mich nicht, was andere Männer denken, denn die fallen meist schon in Ohnmacht, wenn sie im Fotostudio gepudert werden. Ich kann manchmal förmlich ihre Gedanken lesen und spüre die Angst durch das Puder in zwei Sekunden schwul zu werden. Hetero Männer sind so. Nicht alle, aber diejenigen, die ihre zweitausend Euro teuren Felgen über die Beziehung stellen. Da ist dieses Millionen Jahre alte Jagen und Stark sein. Das ist so lustig. Interessanter Weise stehen Frauen darauf, oder? Typen wie Schimanski lesen einfach keine myself. Die grillen rohes Fleisch auf Kohle und schütteln beim Thema Salat den Kopf und fragen „Salat, was ist das?“. Muskeln und Schweiß sind immer noch besser als Bio. Geil!

Schön wenn man sich auch noch in die Emotionen von anderen versetzen kann und die Gefühle von Frauen versteht. Dieses Magazin wäre eine Offenbarung für die Jäger, würden sie es nur lesen. So bleibt es ein Geheimtipp für Männer und Frauen mit Gefühlen. In diesem Sinne wünsche ich besondere Sinnlichkeit mit der myself!

P.S.: Nein: ich bin nicht von der elle oder vogue gesponsert!

P.S.S: Diese Gedanken sind auch meiner verstorbenen Mutti gewidmet, die seit ihrem Tod in diesem Jahr wie immer bei mir ist. Ich glaube der Artikel gefällt ihr.

US-Car- & Bike Show in Grefrath – Stress pur

Die US-Car- & Bike Show in Grefrath ist wieder da. Eine Zumutung an Krach und Falschparkerei für die Bürger von Grefrath.

Als zahlender Bürger in Grefrath fragt man sich mehrfach im Jahr, warum an erholsamen Wochenenden Events statt finden, die Anliegern und Bürgern die Ruhe nehmen. Ausgerechnet an den schönen Wochenenden, an denen man im Garten liegen möchte und sich von der harten Arbeit erholen möchte, ist es mit der Ruhe vorbei. So auch bei der diesjährigen US-Car- & Bike Show, bei der wiederholt Autos und Motorräder mit getuntem Auspuff über die Straßen von Grefrath fahren und den Motor aufdrehen. Manch ein Vehikel ist dabei auf der Stadionstraße zu schnell unterwegs, wird aber nicht gestoppt.

Das ist nicht nur Ruhestörung am Wochenende und Sonntag, sondern auch gemeingefährlich. Ich frage mich, ob den Verantwortlichen die Verantwortung gegenüber der eigenen Bevölkerung überhaupt noch bewusst ist.

Die wenigen lautstarken Events nehmen Überhand, zumal sich offenbar einige Besucher der diesjährigen US-Car- & Bike Show nicht benehmen können und die Stadionstraße als Rennstrecke und Knatterstrecke missbrauchen. Außerdem beobachten Anwohner, dass immer wieder Nebenstraßen ohne Halteverbot oder Parkverbot, verkehrswidrig zugeparkt werden. Für die Anwohner ist das ein unendlicher Stress und gefährlich im Falle einer nötigen Rettung. Dass an so einem Wochenende bewusst von Besuchern falsch herum in Einbahnstraßen gefahren wird, ist noch das geringste Übel.

Die unzähligen nächtlichen Störungen nach Konzerten im Schwingbodenpark durch total alkoholisierte Jugendliche nicht gezählt, leidet im Moment stark die Lebensqualität in Grefrath.

Dazu kommen neuerdings hunderte von Warteschleifenflügen des Düsseldorfer Flughafens über Grefrath und dem Niederrhein. Keiner scheint da noch über die Bürger nachzudenken. Mehr geht es vermutlich immer wieder um die Wirtschaft. Nicht zuletzt, weil den Gemeinden und Städten das Geld fehlt.

Ich persönlich empfinde diese Art der Ruhestörung immer öfter als Zumutung und an den Interessen der Bürger vorbei. Es kann daher nur eine freundliche Bitte sein an die Verantwortlichen: Denken Sie auch noch an die Ruhe der eigenen Bürger.

Nachtrag 24.12.2016:

Das „Die Welt“ App wurde überarbeitet. Die Programmierer haben mich offenbar erhöhrt und fügten die Schriftgröße, Favoriten und einige weitere Funktionen hinzu. Jetzt kann man getrost wieder „Die Welt“ lesen per Smarpthone und Tablet.